zurück zur Übersicht

MUTTERSÖHNCHEN reloaded

von Manfred Schild

Man(n) kann seine Mutter mögen, man kann sich wegen ihr die spärlichen Haare raufen, man kann sie abgöttisch verehren oder jeden Sonntag mit ihr ein Schnitzel essen müssen. Aber man kann vermutlich nie aufhören, diese rätselhafte Verbindung NICHT zu verstehen.

Vier Männer, Kerle von echtem Schrot und Korn, treffen sich in der VIP-Lounge eines Fußballplatzes, um gemeinsam die Spiele der Weltmeisterschaft zu sehen. Und wie das bei Männern von Format so üblich ist, reden sie über viele wichtige Dinge, gegenseitig aneinander vorbei und kein Wort über ihr Innenleben. Und über das rätselhafte Verhältnis zur Mama spricht man schon gar nicht. Warum auch? Schließlich gibt es keine Muttersöhnchen, sondern nur „…Männer mit einem ausgeprägten Sinn für Familienwerte und die verpflichtende Moral des Generationenvertrages.“

Mit dem Wort „Kittelfurz“ hat das ganz sicher nichts zu tun.

 

„Muttersöhnchen“ ist eine kleine feine Komödie über Männer am Rande der Nabelschnur, über mehr oder weniger ausgeprägte Alpha-Männchen, die heillos im unentdeckten Kosmos ihrer eigenen Emotionalität verloren sind. Und es geht der Frage auf den Grund, warum Mutti immer noch Sehnsucht nach ihrem Herzmännchen hat.

Besetzung

Otto
gespielt von
Bernhard Wolf

Bernhard Wolf

Max
gespielt von
Wolfgang Hundegger

Wolfgang Hundegger

Erich
gespielt von
Hans Danner

Hans Danner

Walter
gespielt von
Daniel Lenz

Daniel Lenz
Regie:Manfred Schild
Bühne:Luis Graninger
Kostüme:Andrea Spiegel
Regieassistenz:Judith Knoll
Sound:Mike Moll
Bühnenbau:Robert Simmerle
Technik:Andreas Schwarz
Fotos:Bernhard Aichner
Rechte:S.Fischer

Regie

Manfred Schild

Der 1968 in Innsbruck geborene Manfred Schild studierte am Mozarteum in Salzburg Regie. Als Autor verfasste er mehrere Hörspiele für den ORF. Seine Theaterstücke, die in Österreich, Deutschland und in der Schweiz nachgespielt werden, sind bei S.Fischer in Frankfurt verlegt. Seit Herbst 2008 ist er Leiter des Innsbrucker Kellertheaters.

INNSBRUCKER KELLERTHEATER
Adolf-Pichler-Platz 8, 6020 Innsbruck

+43 512 580 743