zurück zur Übersicht

Skylight

von David Hare

ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG !!! Menschen verlieben sich. Menschen verändern sich. Wie soll man damit umgehen, wenn die Liebe zwar bleibt, wenn jede Faser des Körpers noch immer den Partner sucht, aber im Laufe der Jahre die Weltbilder nicht mehr zusammenpassen?

Kyra ist Lehrerin und hat sich in einem heruntergekommenen Stadtteil eine billige Wohnung gemietet. Eines Abends erhält sie dort Besuch von dem jungen Edward und kurz darauf von seinem Vater Tom, einem schwerreichen Geschäftsmann. Sechs Jahre lang hatte Kyra mit ihm eine intensive Affäre. Als Toms Frau davon erfuhr, beendete sie abrupt das Verhältnis. Seither haben sie einander nicht mehr gesehen. Und vielleicht hätte sich daran auch nichts geändert, wenn Toms Frau nicht mittlerweile einer tödlichen Erkrankung erlegen wäre.

Manchmal nimmt das Leben eine unerwartet neue Wendung. Aber im Gegensatz zu einem Buch kann man im Leben nicht problemlos zurückblättern. Die Zeit verändert die Menschen. Trotzdem wissen Tom und Kyra, dass es in ihrem Leben ein gemeinsames Kapitel gab. Ein wunderschönes Kapitel, dessen Ende offen blieb. Damit hat Tom sich nie abgefunden. An diesem Abend bleiben ihnen nur ein paar Stunden. Manchmal sind es nur kurze Momente, die über ein ganzes Leben entscheiden.

Besetzung

Kyra
gespielt von
Julia Loibl

Julia Loibl

Tom
gespielt von
Thomas Lackner

Thomas Lackner

Edward
gespielt von
Martin Radecke

Martin Radecke
Regie:Oliver Karbus
Bühne:Klaus Gasperi
Kostüme:Oliver Karbus
Regieassistenz:Judith Knoll
Bühnenbau:Robert Simmerle
Technik:Andreas Schwarz, Gabriel Thurnher
Fotos:Kellertheater
Rechte:Rowohlt

Regie

Oliver Karbus

Geboren 1956 in Bad Ischl, Österreich, Schauspielerausbildung in Wien, Engagements in der Schweiz, Deutschland und Österreich.
Ab 1987 Wechsel ins Regiefach. Oberspielleiter am Gostner Hoftheater Nürnberg, 1988 künstlerische Leitung am Volkstheater Fürth, ab 1989 Regiearbeiten an Stadt- und Landestheatern in Deutschland und Österreich. Inszenierungen an den Städtischen Bühnen Nürnberg, unter anderem am Opernhaus "Die Fledermaus". 1997 Wallensteinfestspiele in Altdorf, Franken. Ab Herbst 1997 bis 2001 Oberspielleiter am Landestheater Coburg. Inszenierungen an den Staatstheatern Karlsruhe und Nürnberg, Heilbronn, Landestheater Niederbayern, Tiroler Landestheater, Theater Augsburg, Stadttheater Fürth und Stadttheater Bruneck.
Oliver Karbus ist Autor verschiedener Theaterstücke und anerkannter Shakespeare-Übersetzer.

Autor

David Hare, copyright Daniel Farhi

Der 1947 in St. Leonards geboren Dramatiker und Drehbuchautor David Hare gilt als einer der besten Dialogschreiber der Welt. Die Queen erhob ihn auf Grund seiner herausragenden Leistungen sogar zum „Sir“. Es adelt daher das Innsbrucker Kellertheater,
dass der Verlag uns das Recht der Österreichischen Erstaufführung eingeräumt hat.

INNSBRUCKER KELLERTHEATER
Adolf-Pichler-Platz 8, 6020 Innsbruck

+43 512 580 743