zurück zur Übersicht

lost in the stars

Chansons, Songs & Tango mit Judith Keller

Wer Judith Keller als Édith Piaf auf der Bühne erlebt hat, der kennt ihre ausdrucksstarken und doch gefühlvollen Interpretationen von französischen Chansons. Jetzt ist sie mit einem Liederabend, dessen Bogen sich von Kurt Weill bis Astor Piazzolla spannt, im Innsbrucker Kellertheater zu sehen. Erleben Sie eine musikalische Reise zu den verborgenen Sternen der Seele.

In ihrem Programm, bei dem sie von Harald Pröckl auf dem Akkordeon begleitet wird, erforscht Judith Keller gesanglich die Sehnsüchte und Träume des Lebens. Und sie spürt den faszinierenden Geheimnissen nach, die tief in uns verborgen sind. Die Tangomusik von Astor Piazolla ist wie dafür gemacht, um vom Feuer und Leid der Liebe zu erzählen. Die Songs von Kurt Weill, der mit seiner Musik für Brechts „Dreigroschenoper“ weltberühmt wurde, beeindrucken durch ihre Texte und Rhythmen. Und natürlich

hat die Künstlerin auch poetische Chansons in jenem Repertoire, mit dem man, wie Judith Keller es nennt,

„einen seelisch musikalischen Grenzgang durch die Milchstraße unternehmen kann.“ Lost in the stars.

 

Wenn auch Sie einen Abend lang an dieser Reise teilnehmen wollen, dann bitten wir um rechtzeitige Reservierung, da wir aus organisatorischen Gründen derzeit nicht mehr Vorstellungen ansetzen können.


Vorstellungstermine: 28. Jänner und 04., 11., 18., 25. Februar
Vorstellungsuhrzeit: 20:00 Uhr

INNSBRUCKER KELLERTHEATER
Adolf-Pichler-Platz 8, 6020 Innsbruck

+43 512 580 743