Medea von Euripides / Rohrmoser

Medea

von Euripides / Rohrmoser

Medea hat alles für ihren Mann Jason getan. Sie hat ihm geholfen, das Goldene Vlies zu rauben. Sie hat ihm Kinder geboren. Sie hat ihr Leben in der Heimat aufgegeben, um bei ihm sein zu können. Und zum Dank dafür will Jason sie jetzt verlassen.


Also sinnt Medea auf Rache. Sie denkt gar nicht daran, ihr Schicksal kommentarlos zu akzeptieren. Sie will nicht widerstandslos eine von diesen „abgelegten Frauen“ werden. Eine dieser Frauen, die ihr eigenes Leben für das Fortkommen des Mannes hintangestellt haben. Um dann verlassen zu werden.

 

Bis dato war Medea für Jason eine gute Partnerin. Jetzt hat er die Chance, die Tochter von Kreon, dem König von Korinth, zu heiraten. Das würde Jason politisch nützen. Und - na ja - die Tochter des Königs ist jung und hübsch. Zu diesen Argumenten sagt Jason ebenfalls nicht nein. Auch wenn er Medea erklärt, dass er das nur zum Schutz der Familie macht. Schließlich leben sie in Korinth als Gäste im Exil. Medeas Zorn ist längst entfacht. Aber wie weit kann Rache gehen?

 

Seit bald 2500 Jahren sind die Menschen von der Figur der Medea fasziniert. Klaus Rohrmoser hat den alten Text behutsam gekürzt und adaptiert. Für die Umsetzung auf der Bühne steht ihm ein hochkarätiges Ensemble zur Verfügung. Also kommen Sie ins Kellertheater und lassen Sie sich von uns in die archaische Welt des alten Griechenlands entführen.

Zeit

20:00 Uhr (Dauer ca. 1 Stunde 25)

Karten reservieren

Besetzung

Jason gespielt von Markus Oberrauch
Jasongespielt von Markus Oberrauch
Gora gespielt von Tamara Burghart
Goragespielt von Tamara Burghart
Kreon gespielt von Jan Hinnerk Arnke
Kreongespielt von Jan Hinnerk Arnke
Aigeus / Bote gespielt von Tom Hospes
Aigeus / Botegespielt von Tom Hospes
Regie
Klaus Rohrmoser
Bühne
Klaus Rohrmoser
Regieassistenz
Judith Knoll
Bühnenbau
Robert Simmerle / Immanuel Cadet / Keanu Pöttinger
Technik
Immanuel Cadet, Alica Sysoeva, Philipp Beck, Hannah Payr, Keanu Pöttinger
Fotos
Kellertheater

Textfassung: Klaus Rohrmoser

Produktionstechnik: Philipp Beck, Immanuel Cadet, Alica Sysoeva, Hannah Payr, Keanu Pöttinger

Assistenz Austattung: Immanuel Cadet

Produktionsleitung: Michele Jost

Ton und Mediendesign: Gabriele Griessenböck

Regie

Klaus Rohrmoser
Klaus Rohrmoser

Klaus Rohrmoser

Mit "Die Zofen" und "Macbeth" hat Klaus Rohrmoser gezeigt, dass ein kleines Theater großen Stoffen standhält. Um so mehr freuen wir uns, dass wir ihn auch für "Medea" wieder als Regisseur gewinnen konnten.

Bilder

Abonnements & Gutscheine

Ob als Geschenk oder für sich selbst - unsere Abo-Angebote und Gutscheine sind immer ein gute Idee!

Hier erhalten Sie weitere Infos ...

Cookies auf kellertheater.at

Unsere Internetseite verwendet Cookies, um anonymisierte Informationen über die Nutzung der Website durch die Besucher zu sammeln. Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen erhalten Sie innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Impressum